Wo kann ich einen Handelsregisterauszug aus Großbritannien abrufen?

Wo kann man einen Handelsregisterauszug aus Großbritannien abrufen?

Großbritannien hat mehrere Handelsregister, das größte ist in England, Cardif, bezeichnet wird es als “Companies House”.

Wenn man dort nach abrufbaren Auskünften sucht über eine Kapitalgesellschaft, eine Ltd.-Company ist eine Kapitalgesellschaft, dann sucht man so etwas wie einen Handelsregisterauszug, wie es ihn auch in Deutschland gibt, auf dem alle relevanten Fakten aufgeführt sind. Beim Handelsregister in Großbritannien hingegen, gibt es eine Vielzahl von Einzeldokumenten, die man sich erst zusammenstellen muss. Das liegt daran, dass ein Ltd. Company in Großbritannien jährliche Erklärung bzw. Statusmeldungen einreichen muss, auch wenn es keine Änderungen gab:

Annual Return
Statusmeldung, bezogen auf das letzte Geschäftsjahr
Annual Account
Jahresabschluss (abgeschlossenes Geschäftsjahr)

Ein wichtiges Dokument ist auch der Current Appointments Report, denn auf diesem findet neben den Eckdaten der Ltd.-Company auch eine Auflistung der bisher eingereichten Statusmeldungen: Welche wurden eingereicht, welche Einreichungstermine bestehen für die Zukunft.

Wenn man also einen Handelsregisterauszug aus Großbritannien benötigt, dann muss man sich eine Kombination aus diesen Dokumenten abrufen. Die exakte Auswahl dieser kostenpflichtigen Datensätze ist wichtig, denn man kann diese nicht vorab anschauen. Empfehlenswert ist der Abruf des Current Appointments Report und dann noch des letzten Annual Return. Das ist eine gute Informationsgrundlage.
Wer meint, dass er sich damit vielleicht nicht so zurechtfindet, der sollte in Erwägung ziehen, einen Dienstleister zu beauftragen, der nach Ihren Vorgaben diese Dokumente abruft. Am Endes Textes finden Sie einen Link zu einem dieser Firmen.

Zuvor kann man noch etwas anderes prüfen: Sobald eine Ltd.-Company zwar in Großbritannien registriert ist, aber nur in Deutschland tätig ist, dann muss sie hier in Deutschland eine Zweigniederlassung errichten. Und von dieser Zweigniederlassung kann man wieder einen “normalen” deutschen Handelsregisterauszug abrufen. Der sieht dann wieder so aus, wie man es gewohnt ist, und natürlich ist der dann auch in deutscher Sprache abgefasst.
Aber es gibt einen Haken: Es ist schon passiert, dass die Zweigniederlassung in Deutschland noch registriert war, die eigentliche Ltd.-Company in Großbritannien aber bereits gelöscht wurde.
Warum? Wenn eine Ltd.-Company nachlässig ist beim Einreichen der o.g. Statusmeldungen, kann sie auch zwangsweise gelöscht werden, jedenfalls, wenn es öfters vorkommt. Das ist in Fällen passiert, wo deutsche Staatsbürger hier in Deutschland mit der Ltd.-Company aktiv waren und sich nicht weiter um den Hauptsitz in Großbritannien gekümmert haben. Die Gründung einer Ltd.-Company ist nämlich viel einfacher als deren dauerhafte Verwaltung. Sicherheitshalber sollte man also auch noch in Großbritannien prüfen.

Sie erhalten über diesen Link die gewünschten Daten aus Großbritannien ohne Mitgliedschaft, Anmeldung oder Abo innerhalb von 1-2 Stunden, in Abhängigkeit von der Auftragsart. Es bleibt kostenlos für Sie, wenn keine Datensätze abgerufen werden können, z.B. weil die Ltd.-Company nicht in Großbritannien registriert ist oder es sich um eine Gesellschaftsform handelt, die keine Dokumente einreichen muss.

Auftragsformular anschauen: Handelsregisterauszug Ltd.

Republished by Blog Post Promoter

Dieser Beitrag wurde unter Handelsregister England, Limited Company, Ltd. Company abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.